Grenzgänge in der Bachletten

Bachletten Buchhandlung, Basel, 21. Mai 2019
Lesung mit Blanca Burri, Stefanie Christ, Melanie Gerber, Sarah Luisa Iseli und Sandra Rutschi

Grenzgänge im Wydehöfli

Therapeutische Wohngemeinschaft Wydehöfli, Arlesheim, 18. September 2020
Lesung mit Blanca Burri, Sarah Luisa Iseli und Sandra Rutschi

Grenzgänge im Stiftsgarten

Stiftsgarten Bern, 4. August 2020
Lesung mit Blanca Burri, Stefanie Christ, Sarah Luisa Iseli und Sandra Rutschi

Foto: Sara Trailovic

«Liederatour» im Stiftsgarten Bern: Das ist wie ein Schmetterling auf einer Lupine.

Grenzgänge in Burgdorf

Fuchs & Specht, Burgdorf, November 2019

Die sechs Autorinnen der «Liederatour» feierten in Burgdorf ihre neue Anthologie «Grenzgänge» und legten damit den Grundstein für ihr neues Programm. Das Lokal in der Altstadt von Burgdorf war bis auf den letzten Platz besetzt und bei den kurzen Interviews zwischen den Texten und Liedern erfuhr man ein paar Details aus dem Leben und Schaffen der Künstlerinnen.

Abgründe in Niederlenz

Bibliothek Niederlenz, Januar 2018

Wieder gab es Abgründiges zu hören, als die Künstlerinnen in der Bibliothek Niederlenz mit Texte und Musik zum Besten gaben. Ein voller Saal lauschte den Geschichten und erlebte, wie ein Mann durchs Schneegestöber irrte, eine Frau mit ihrem Ex abrechnete, eine andere sich alles Mögliche über Faltencreme anhören musste und Truthähne an der Börse walteten. Ein berührender Abend mit einem aufmerksamen Publikum!

Abgründe in Basel

Buchhandlung Bachletten, November 2018

Die erfolgreichen Abgründe erlebten im sehr gemütlichen Lesezimmer der Buchhandlung Bachletten in Basel eine Reprise. Bis auf den letzten Platz besetzt und in familiärer Atmosphäre sorgte die Lesung für Lacher, spontane Kommentare aus dem Publikum und sogar die eine oder andere Träne.

Abgründe in Feutersoey

Kulturzentrum „Open Spaces“, Juni 2018

Abgründig startete die Lese-Combo im Kulturzentrum „Open Spaces“ in Feutersoey. Bei Kerzenlicht und wunderschöner Stimmung begegneten die Figuren der Autorinnen Blanca Burri, Stefanie Christ, Melanie Gerber und Sandra Rutschi ihren ganz eigenen Abgründen, während Sarah Luisa Iseli die einzelnen Geschichten musikalisch aufnahm und verband. Das Thema wurde in einer Ausstellung gespiegelt, in der Wort und Bild vereint wurden und die unter anderem ein Gedicht von Carolin Merkle zeigte.